Category Archives: Aktuelles

GmbH-Gründungen in der Schweiz steigen weiter an

Das IFJ Institut in der Schweiz ist ein wichtiger Gradmesser für Startups und Unternehmer aus dem Ausland, da das Unternehmen jährlich Analysen über die aktuelle Marktsituation durchführt. Auf der Grundlage der jüngsten Analyse zeigt sich deutlich, dass die Anzahl der neu gegründeten Unternehmen in der Schweiz zunehmen.   GmbH als beliebteste Rechtsform Im Vergleich zu […]

Welche Bedeutung hat die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative für junge Unternehmen?

Am 12. Dezember 2016 nahm das Parlament die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative an, die am 9. Februar 2014 vom Volk und den Ständen mit über 50 Prozent angenommen wurde. Der Bundesrat und das Parlament hatten anschliessend drei Jahre lang Zeit, die entsprechende Umsetzung auszuarbeiten. Der konkrete Vorschlag wurde innerhalb dieser Frist am 12. Dezember angenommen.   […]

Deutsche Bank in der Krise

Sie galt lange Jahre als die deutsche Eiche unter den Geldhäusern und stand für Kontinuität und Beständigkeit. Die Deutsche Bank hatte es fertig gebracht auch durch Krisenzeiten aufrecht hindurchzugehen und sich nicht von Entwicklungen beeindrucken zu lassen. In der jüngeren Vergangenheit jedoch geriet auch die Deutsche Bank in eine Schieflage, was sich nunmehr zu einer […]

Verdienst von Nestlé geringer als erwartet

Im ersten Halbjahr des Jahres 2016 entsprach das Wachstum des Nahrungsmittelkonzerns mit 3,5 % nicht den eigenen ausgegebenen Erwartungen.   In der Zeitspanne Januar bis einschließlich Juli hat Nestlé ein rein organisches Wachstum in Höhe von 3,5 % erzielen können. Der daraus resultierende Nettogewinn in Höhe von rund 4,1 Milliarden Franken war um knapp 0,4 […]

Der Brexit im Königreich und die Folgen für die Schweiz

Selbst die Organisatoren haben wohl mit der erfolgreichen Abstimmung über den Brexit nicht gerechnet. Anders kann man die jetzt herrschende Ratlosigkeit wohl nicht deuten. Doch der Brexit hat nicht nur Folgen für das Königreich und die EU, sondern auch für die Schweiz. Denn nach dem Brexit kam es zu gigantischen Verwerfungen an den Aktienmärkten.   3 […]

VR-Präsidenten von Schweizer Unternehmen verdienen am meisten

In der Schweiz ist das Gehalt von Verwaltungsratspräsidenten von Grosskonzernen mit 1,2 Mio € im weltweiten Vergleich am höchsten. Die Vergütungsberatungsfirma HCM International hat eine Studie herausgegeben, in der die Vergütungen der Verwaltungsratspräsidenten der 300 grössten Unternehmen der Welt aufgezeigt werden.   Weltweiter Spitzenreiter ist die Schweiz Am meisten kassieren die Verwaltungsratspräsidenten in der Schweiz mit einem durchschnittlichen Jahressalär von 1.22 […]

Raiffeisen Bank mit Rekordgewinn und Hiobsbotschaft

Raiffeisen Chef Patrik Gisel hatte letzte Woche eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht zuerst: Die Raiffeisen Gruppe erzielte einen Rekordgewinn von mehr als 808 Millionen Franken, was den letztjährigen Gewinn um satte 48 Millionen übertraf. Das entspricht einer Steigerung von 6.4% gegenüber dem Vorjahr, zu diesem guten Ergebniss trug auch ein Beteiligungsverkauf […]

Weniger Umsatz wegen Schneemangel in den Bergregionen

Die Schweizer Bergbahnen ziehen eine schlechte Zwischenbilanz. Die erste Saisonhälfte trägt mit einem Umsatzrückgang von fast 13% gegenüber dem Vorjahr wegen dem schneearmen Dezember und zu mildem Januar zu Buche.   Aufgrund des frühlinghaften Wetters kam bei vielen Menschen die Lust auf Wintersport nicht so richtig auf. Viele der Skiregionen hatten jedoch dank dem Einsatz […]

Experten sehen Gefahr für den Euro

Bereits auf dem Höhepunkt der europäischen Wirtschaftskrise wurde stark darüber spekuliert, wie stabil der Euro als Gemeinschaftswährung zukünftig noch sein würde. Von der Politik wurde diese Spekulation stets als überflüssig deklariert, da der Euro als reine Einbahnstrasse betrachtet wurde. An einen möglichen Zerfall des Euros wurde von den führenden Politikern der jeweiligen Länder niemals so […]

Die SNB-Bank rechtfertigt die Frankenstärke-Politik

Vor gut einem Jahr erfolgte die Anhebung des Schweizer Franken auf einen Mindestkurs, was international auf sehr wenig Gegenliebe stiess. Eben jene Maßnahme wurde jedoch nunmehr von dem Präsidenten der Schweizer Nationalbank, Thomas Jordan, entschieden verteidigt.