Die gute alte Visitenkarte hat noch lange nicht ausgedient

Mit einer Visitenkarten bleiben Sie gut in Erinnerung

Auch wenn das digitale Zeitalter seit Jahren überall auf dem Vormarsch ist: Ohne echte Visitenkarte bleiben Sie in der Geschäftswelt nur schwer in Erinnerung.

 

Die Visitenkarte ist nachhaltiger

Weil eine Visitenkarte in der Regel aus festem Karton oder einem ähnlichen Material besteht, lässt sie sich gut greifen – und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Zudem wird sie in der Regel persönlich überreicht. Daher bleibt die Visitenkarte und der Geschäftspartner, der diese übergeben hat, viel besser in der Erinnerung als jede Art digitaler Kontaktdaten. Ob auf einem Meeting, beim informellen Treff, auf einer Messe oder bei einer anderen Begegnung: Die Visitenkarte lässt sich schnell aus der Tasche zaubern und selbst dort überreichen, wo es keinen Handyempfang oder W-LAN gibt.

 

Alle Kontaktdaten auf kleinem Raum

Moderne Visitenkarten sind geradezu Meister im Nutzen der Fläche: Sie enthalten neben dem Namen, der Adresse, der E-Mail-Adresse auch die Telefonnummer und die Adresse der Unternehmens-Website. Wenn Sie mögen, können Sie die Website via QR-Code in einen Link verwandeln, der nur mit dem Smartphone gescannt werden muss. Spezielle Web-Dienste bieten eine solche Umwandlung an.

 

Selbstverständlich lässt sich die Visitenkarte analog zum Corporate Design des Unternehmens gestalten. Auch wenn Ihre Visitenkarte so individuell gestaltet sein sollte, dass sie sich positiv von der üblichen Masse der Visitenkarten abhebt, sollten Sie darauf achten, dass Sie zu Ihrem Unternehmen und zur Branche passt. Während die Kreativität der Werbeagentur bereits auf der Visitenkarte zum Ausdruck kommen darf, legen Ärzte oder Anwälte lieber Wert auf einen seriösen Eindruck.
 
 

 
 

Selbst gestalten oder lieber designen lassen?

Viele Online-Druckereien bieten günstige Visitenkarten an, die sich zudem per Konfigurator einfach und schnell gestalten lassen. Wenn Sie ein gutes Händchen für Design haben, kann das eine mögliche Variante sein, wie Sie ohne viel Aufwand zu relativ günstigen Visitenkarten kommen.

Wenn Sie dagegen Wert auf ein qualitativ hochwertiges Design legen, was wir empfehlen, sollten Sie den Grafiker Ihres Vertrauens auch mit der Gestaltung Ihrer Visitenkarte beauftragen. Dann halten Sie eine Visitenkarte in den Händen, mit denen Sie Ihre Geschäftspartner nachhaltig beeindrucken können.

 

Kontaktdaten analog und digital speichern

Wenn Sie selbst Visitenkarten bekommen, können Sie diese leicht digitalisieren. Die Apps Business Card Reader & Manager und CamCard erfassen die Daten der Visitenkarte per Handykamera und speichern diese im Adressbuch. Sie müssen die Speicherung lediglich bestätigen. Kontrollieren Sie jedoch vor der Bestätigung, dass sämtliche Daten wie Firmenname oder die Adresse tatsächlich von der Kamera korrekt erfasst und wiedergegeben wurden.