Mantelgesellschaft

Definition und Erklärung der Mantelgesellschaft im KMU Ratgeber Schweiz – Was ist eine? Was bedeutet? Woher kommt der Begriff?

 

Eine Mantelgesellschaft ist eine Firma, meist eine Aktiengesellschaft AG oder Gesellschaft mit beschränkter Haftung GmbH, die ihre Geschäftstätigkeit eingestellt hat. Somit besteht nur noch die Rechtshülle. Man spricht auch von einer inaktiven Gesellschaft oder von einem Gesellschaftsmantel respektive Firmenmantel oder Mantelfirma.

 

Vorteile einer Mantelgesellschaft sind:

– die Firma besteht bereits
– Die Gründerhaftung entfällt
– Anonymität, da die Gründer nicht ersichtlich sind, und auch der neue Besitzer nicht
– Bonitätsvorteil, da die Firma schon z.T. viele Jahre/Jahrzehnte geschäftstätig war
– Zeitvorteil, die Gesellschaften sind sofort verfügbar und einsatzbereit

 

Mehr zum Thema erfahren Sie hier und da finden Sie auch unser umfassendes Mantelgesellschaft Portfolio